AGB´s

  1. Geltungsbereich
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) des Kleinunternehmers Michael Wöss (nachfolgend „Verkäufer“) gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher gem. §1 Abs.1 Zi. 1f. KSchG. (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren abschließt. Es gelten ausschließlich die AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
    2. Für den Erwerb von Gutscheinen im Online-Shop des Verkäufers gelten ebenfalls diese AGB
    3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft tätigt, das nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört (gem. § 1 Abs. 1 Zi. 1f. KSchG).
    4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
    5. Unser Kundendienst ist für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Telefonnummer +43 676 947 47 50, sowie per Mail unter office@golfis.at für Sie verfügbar.
  2. Vertragsabschluss 
    1. Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltene Produktbeschreibungen stellen keine verbindliche Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.
    2. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb legen] in einem virtuellen Warenkorb sammeln. Wenn der elektronische Bestellprozess durchlaufen ist, kann der Kunde durch Klicken auf den Button [Jetzt Bezahlen] ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
    3. Der Verkäufer schickt im Anschluss dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher der Kunde die Bestellung nochmals aufrufen und ansehen kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt innerhalb von 2 Tagen an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden innerhalb von 2 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.
    4. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.
    5. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.
  3. Preise und Versandkosten 
    1. Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Endpreise zuzüglich Versandkosten. Im Sinne von §6 Abs.1 Zi.27 UStG. wird keine Umsatzsteuer erhoben und demnach auch nicht ausgewiesen.
    2. Alle, sich im Lager des Verkäufers befindlichen Waren, werden bei Bezahlung mit Kreditkarte oder unverzüglich nach Erhalt des Rechnungsbetrages per Vorauskasse an das von uns angegebene Konto, versendet. Bei Waren, die sich nicht im Lager befinden und bestellt werden müssen, erfolgt die Aussendung an den Käufer unverzüglich nach Erhalt der Ware. Lieferzeitangaben sind aber unverbindlich.
    3. Lieferkosten:
      1. Österreich: 3,80 Euro
      2. Deutschland: 7,30 Euro
  4. Liefer- und Versandbedingungen 
    1. Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.
    2. Unsere Dienstleistungspartner sind DPD und die österreichische Post.
    3. Lieferungen an den Käufer erfolgen versichert.
    4. Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, trägt der Kunde die dem Verkäufer hierdurch entstehenden Kosten (Versandkosten). Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.
    5. Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.
  5. Zahlungsbedingungen 
    1. Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt.
    2. Die Bezahlung per Rechnung ist nicht möglich. Bei allen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.
    3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt (z.B. Paypal), gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.
    4. Im Falle eventuell erfolgter Rücksendungen kann der Rechnungsbetrag entsprechend gekürzt werden. Bei Zahlungsverzug gilt der Ersatz der Mahnspesen in einer Pauschalhöhe von EUR 15,00 und der notwendigen Inkassogebühren nach den gesetzlichen Bestimmungen, mindestens jedoch EUR 100,00, als vereinbart. Gesetzliche Verzugszinsen bleiben davon unberührt.
    5. Bis zur vollständigen Bezahlung durch den Käufer bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.
    6. Der Versand der Ware erfolgt erst nach Eingang der Zahlung.
    7. Bankverbindung des Verkäufers:
      1. Kontoinhaber: Michael Wöss
      2. IBAN: DE63 1001 1001 2626 7606 20
      3. BIC: NTSBDE1XXX
      4. Bankinstitut: N26
  6. Eigentumsvorbehalt
    1. Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.
  7. Widerrufsrecht 
    1. Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.
    2. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.
  8. Mängelhaftung (Gewährleistung) 
    1. Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.
    2. Handelt der Kunde als Verbraucher, so wird er gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.
    3. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde.
  9. Einlösung von Aktionsgutscheinen 
    1. Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend "Aktionsgutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.
    2. Aktionsgutscheine können nur von Verbrauchern eingelöst werden.
    3. Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.
    4. Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
    5. Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.
    6. Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
    7. Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.
  10. Haftung 
    1. Für die Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen: Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
    2. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
    3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
    4. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
  11. Rücktrittsrecht
    1. Bei Verbrauchergeschäften ist der Nutzer gemäß § 11 FAGG berechtigt, ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen schriftlich von seiner Vertragserklärung zurückzutreten. Es genügt, wenn die Rücktirttserklärung innerhalb dieser Frist abgesendet wird (es entscheidet das Datum des Postaufgabescheines). Es gelten die Beschränkungen (Ausnahmen vom Rücktrittsrecht) des § 18 FAGG (zB. Waren nach Kundenspezifikationen, schnell verderbliche Waren, versiegelt verpackte Waren). Der Nutzer ist berechtigt zum Zwecke seiner Rücktrittserklärung das Muster-Widerrufsformular gemäß der Homepage des Verkäufers zu verwenden. Die Erklärung des Rücktritts ist zu richten an die:
      1. Michael Wöss
      2. Leonhardgasse 21/2
      3. 2325 Pellendorf
      4. Österreich
    2. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag der Inbesitznahme der Ware durch den Nutzer bzw. einen von ihm benannten Dritten, der nicht der Beförderer der Ware ist.
    3. Die Ware muss bei einem Rücktritt vollständig und originalverpackt, in ungenutztem und neu wiederverkaufsfähigem Zustand mit Originaletikett, zurückgeschickt werden. Die Kosten der Rücksendung sind vom Kunden zu tragen. Die Ware muss fristgerecht aufgegeben werden. Der Kaufpreis exklusive Versandkosten wird nach Kontrolle der Ware an das anzugebende Konto überwiesen.
    4. Der Kunde kann sein Rücktrittsrecht auch dadurch ausüben, dass er lediglich die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt ohne schriftliche Rücktrittserklärung an den Verkäufer nachweislich zurückschickt. Für eine Wahrung der Frist genügt in diesem Fall die nachweislich rechtzeitige Absendung der Ware. Voraussetzung für diese Form der Ausübung des Rücktrittsrechtes durch schlichte Rücksendung der Ware ist, dass die Ware nicht beschädigt oder gebraucht wurde und mit dem Originaletikett versehen ist, sowie die Rücksendung ausreichend frankiert erfolgt. Ausschließlich bei einer falschen Lieferung trägt der Verkäufer die Rückversandkosten (Porto).
    5. Die Gefahr der Rücksendung sowie dessen Nachweis liegt jeweils beim Kunden. Im Falle eines Rücktrittes des Kunden (durch ausdrückliche Erklärung oder schlichte Rücksendung der Ware), zahlt der Verkäufer nach Prüfung der Ware umgehend den bereits entrichteten Kaufpreis zurück – Versandkosten werden nicht rückerstattet. Bei Bestellung auf offene Rechnung erfolgt eine Gutschrift auf dem Kundenkonto. Voraussetzung für eine Rückerstattung siehe Punkt 11.3 der AGB.
    6. Die Rücksendekosten sind immer (Ausnahme siehe 11.4 dieser AGBs) vom Kunden zu entrichten.
    7. Sollten die Waren vom Kunden bei der Zustellung nicht entgegengenommen werden und an den Verkäufer zurückgesendet werden, wird dem Kunden der Kaufpreis abzüglich der Versand- und Rückversandkosten gutgeschrieben.
    8. Bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden und eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, besteht das Rücktrittsrecht nicht.
  12. Rücksendungen 
    1. Kunden werden vor Rücksendung gebeten die Rücksendung beim Verkäufer zu melden (office@golfis.at), um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen sie dem Verkäufer eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.
    2. Kunden werden gebeten die Ware als frankiertes Paket an den Verkäufer zurück zu senden und den Versandbeleg aufzubewahren. Die Portokosten sind vom Käufer selbst zu tragen.
    3. Ist die Originalverpackung nicht mehr im Besitz des Verkäufers, sollte eine andere geeigneten Verpackung verwendet werden, um für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden zu sorgen und etwaige Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.
  13. Datenschutz 
    1. Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
    2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
    3. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
    4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.
  14. Anwendbares Recht
    1. Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
  15. Alternative Streitbeteiligung 
    1. Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr
    2. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.
    3. Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.